Ergotherapie Wolter logo

Praxis für Handtherapie, Ergotherapie und Feldenkraispädagogik

Bedienungshilfe
Bedienungshilfe






Feldenkraispädagogik (Funktionale Integration)
Links Pause Rechts

Feldenkraispädagogik


Ein besonderes Angebot unserer Praxis ist die ganzheitliche Feldenkraispädagogik. Gemäss ihrem Begründer Moshè Feldenkrais ist sie eine umfassende Lernmethode, von der Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen profitieren können. Die Feldenkraispädagogik macht auf ganz unmittelbare Art und Weise die Verbindung zwischen geistiger und körperlicher Haltung bewusst und eröffnet so Haltungs-, Bewegungs- und Handlungsalternativen.

Moshé Feldenkrais: „Wenn ich weiss, was ich tue, kann ich tun was ich will."


Bewährt hat sich die Feldenkraispädagogik insbesondere beim Abbau haltungsbedingter Schmerzen oder zur Wiedererlangung der normalen Bewegung. Sehr hilfreich ist sie auch für Menschen, die etwas in ihrem Leben verändern wollen, weil sie gemerkt haben, dass die Art und Weise, wie sie Bewegung, Denken, Handeln und Fühlen in ihrem bisherigen Leben gelernt haben, zu Einschränkung und vielleicht sogar Schmerzen führt. Oder für Personen die spüren, dass das was sie bis jetzt gelernt haben, weit hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt, wie z.B. Musiker, Tänzer, Sportler und andere an Bewegung Interessierte. Die Feldenkraismethode kann geistige und körperliche Frische bis ins hohe Alter erhalten helfen. Sie wird in zwei unterschiedlichen Formen gelehrt:
(Sinngemäss zitiert von der Website des deutschen Feldenkraisverbandes und aus Wikipedia)
  • Die Einzelarbeit (Funktionale Integration)
    • Sie liegen hier auf einer Liege und die Feldenkraispädagogin führt Sie, nur durch sanfte Berührungen, durch verschiedene Bewegungen und ihre Variationen. Dabei kommt der Art der Berührung eine zentrale Rolle zu. Feldenkraispädagogen haben ihr Nervensystem darin geschult, selbst kleinste Unterschiede wahrzunehmen und gelernt, äußerst fein abgestufte Bewegungen zu produzieren. In der Funktionalen Integration stellen sie diese Fähigkeit Ihrem Nervensystem zur Verfügung. So lernen Sie, unwillkürlich gewordene Muskelaktivität wahrzunehmen und finden gemeinsam heraus, welches Muster oder Bild Sie von einer Bewegung haben, und ob dieses Ihren Möglichkeiten (noch) angemessen ist.
  • Bewusstheit durch Bewegung
    • Bewusstheit durch Bewegung wird meist in der Gruppe unterrichtet. Dabei geben Feldenkraispädagogen verbale Bewegungsanweisungen und stellen parallel dazu Fragen zur Wahrnehmung. In vielen Feldenkrais-Lektionen dienen einfache Bewegungen aus unserem Alltag als Ausgangspunkt, die Sie zu Beginn auf Ihre gewohnte Art ausführen. Anschließend werden die einzelnen Elemente dieser Bewegung auf vielfache Weise variiert und auf verschiedene ungewohnte oder unbekannte Arten kombiniert. Da dies spielerisch und ohne Erfolgszwang geschieht, entsteht ein vergnügliches Lernabenteuer, das in vieler Hinsicht der Art und Weise ähnelt, mit der wir als Baby und Kleinkind gelernt haben. Die Fragen zwischen den Bewegungsanweisungen lenken Ihre Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung der Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten. Auf diese Weise schulen Sie nach und nach Ihr Unterscheidungsvermögen, bis Sie selbst feinste Unterschiede wahrnehmen können, und entdecken mehr Handlungsalternativen, mehr Möglichkeiten, ein und dieselbe Sache zu tun. Auf diese Fragen geben Feldenkraispädagogen bewusst keine „richtige", allgemein gültige Antwort – Sie müssen selbst entscheiden, was jeweils für Sie stimmig ist. So finden Sie für sich heraus, wie Sie sich besser und effizienter bewegen können – nach Ihren ganz persönlichen, ureigensten Maßstäben.
Back to Top