Ergotherapie Wolter logo

Praxis für Handtherapie, Ergotherapie und Feldenkraispädagogik

Bedienungshilfe
Bedienungshilfe






Neurorehabilitation
Links Pause Rechts

Krankheitsbilder Therapieziele Massnahmen

Ergotherapie in der Neurologischen Rehabilitation behandelt funktionelle Einschränkungen des zentralen Nervensystems nach Verletzung oder Erkrankung und deren Auswirkungen im Alltag eines Klienten. Da das Gehirn und das Nervensystem an fast allen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt ist, können die Symptome sehr vielfältig sein (z.B. Beweglichkeit, Gleichgewicht, Konzentration, Gedächtnis, Sehen, Raumsinn, Handlungsplanung, Impulskontrolle, u.a.). Ziel ist es die beeinträchtigten körperlichen und geistigen Funktionen wiederzuerlangen bzw. zu erhalten. Oder, falls dies nicht möglich ist, Kompensationsstrategien anzuleiten und Hilfen für den Alltag oder Möglichkeiten zur Umweltanpassung aufzuzeigen.
  • Verletzungen
    • Schädel-Hirn-Trauma (SHT)
  • Erkrankungen
    • ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)
    • Cerebraler Tumor (Hirntumor)
    • Cerebralparese
    • Insult (Hirnblutung)
    • M. Parkinson
    • MS (Multiple Sklerose)
    • Apoplex (Schlaganfall)
    • u.a.

Siehe auch:

Heilmittelkatalog der Ergotherapie

Heilmittelkatalog der Physikalischen Therapie

Back to Top